Bewertung
(14) Ø4,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2003
gespeichert: 877 (646)*
gedruckt: 3.234 (1.376)*
verschickt: 41 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.296 Beiträge (ø0,21/Tag)

banneradss

Zutaten

4 Lachsfilet(s), à 200 g
1 Limette(n), bio, ersatzweise Zitrone
1 Stück(e) Ingwerwurzel
1 Schalotte(n)
200 g Crème double
3 EL Portwein, weißer
Butter
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Je ein Stück Lachs auf ein Stück gebutterte Alufolie legen, salzen, pfeffern, mit etwas Cayennepfeffer, geriebenem Ingwer und geriebener Limettenschale bestreuen, einige Tropfen Limettensaft daraufträufeln und den Fisch so in die Folie falten, dass einige Luft darüber bleibt.

Die Schalotte feinst schneiden und in etwas Butter weich dünsten. Limettensaft, 3 El Portwein und die Crème double dazugeben und aufkochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Mit einem größeren Stück kalter Butter binden.

Die Folien mit den Lachsscheiben in einer großen Pfanne so lange erhitzen, bis die Folie oben eben heiß wird. Aufgepasst, der Lachs wird, wenn er zu heiß ist, im Nu trocken.

Mit der Soße servieren.

Anmerkung von theworker.ru: Wer keine Alufolie verwenden möchte, nimmt für das Päckchen Pergamentpapier oder Backpapier. Wenn man Zitronensaft und Salz verwendet, empfiehlt sich das aus gesundheitlichen Gründen.