linksaddss

Wer den Wocheneinkauf doof findet, wird Foodly lieben: in unserer App-Neuentdeckung findet ihr jetzt auch theworker-Rezepte!

Solange das Beamen nicht erfunden wurde, müssen wir für unseren Wocheneinkauf den traditionellen Weg gehen: ins Getümmel schmeißen, Parkplatz finden oder auch nicht finden, suchen, verlaufen, Schlange stehen, schleppen! Ihr merkt schon, ich bin nicht der größte Fan davon, jede Woche aufs Neue den Einkaufswagen vor mir her zu schieben - vor allem, wenn man nicht so recht weiß, was man eigentlich kochen soll. Weil es doch sehr viel einfacher gehen muss! Tut es auch!

Man nehme ab sofort , eine kostenfreie App, die man wissen lässt, dass man z.B. Vegetarier ist oder besonders viel Wert auf Bio-Qualität legt. Anschließend lässt man den Hunger entscheiden: Foodblogger zeigen ihre Lieblings-Rezepte, die sich ganz easy in den Alltag integrieren lassen. Und jetzt gibt es auch tolle Rezepte von Chefköchen zur Auswahl! Die Zutaten lasst ihr euch dann ganz einfach bequem nach Hause liefern – zum Supermarktpreis. Und wenn euch dann noch die Zahnpasta und das Küchenpapier ausgegangen sind, bestellt ihr beides eben gleich mit! 

Was mir außerdem sehr weiterhilft: die App merkt sich, dass ich beim letzten Einkauf bereits eine Flasche Olivenöl bestellt hatte. Wenn ich nicht gerade darin baden wollte, müsste ich das Öl noch auf Vorrat haben. Das ist super, denn so habe ich meinen kleinen digitalen Vorratsschrank immer bei mir. Und wenn ich Zutaten für mehrere Rezepte bestelle, rechnet mir das System alle Portionsangaben und Zutaten zusammen.

Am Ende bin ich schlauer, was die Woche auf den Tisch und definitiv nicht zusätzlich in meinen Vorratsschrank kommt, ich habe Zeit gespart und Fehlkäufe vermieden. Sieht so die Zukunft aus? Davon gerne mehr!

Die Foodly App gleich ausprobieren!

Wir sehen uns auf , liebe Leidensgenossen im Supermarkt! Lasst mich gerne wissen, wie es euch mit der Zukunft des Einkaufens geht und wie euch die theworker-Rezepte dazu schmecken!