Probleme mit dem Induktionsherd (Siemens)

zurück weiter

Mitglied seit 26.09.2006
25.593 Beiträge (ø5,85/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

bin seit kurzem stolze Besitzerin einer neuen Küche. Meine Kochfelder sind in zwei Induktionsherde unterteilt, einmal mit 5 Platten und einmal mit 2 Platten. Die 2 Platten funktionieren einwandfrei, die 5er Platten leider gar nicht.

Wenn ich den 5er anmache, dann zeigt sich über den Feldern zur Regelung der Temperatur lediglich ein blinkendes rotes "Minuszeichen". Ich kann keine Kochplatte anwählen, ich kann auch keine Temperatur einstellen. Mein Anruf bei der Hotline blieb soweit erfolglos, weil die sagten das wäre kein Fehlercode, das müßte sich der Kundendienst ansehen. Im dümmsten Fall muss er das halt auch, aber vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung damit und ich kanns schnell und ohne großen Aufwand lösen?

Angeschlossen ist er übrigens richtig, das hat unser Elektromeister gemacht und außerdem gabs da noch eine Beschreibung dazu, wie genau das angeschlossen gehört, also das fällt raus. Na!

Es handelt sich bei dem Herd um die E-Nr. EH8755B11E/02. Den Kundendienst müßte ich eben selber zahlen, da ich die Küche 2009 bereits gekauft und bis jetzt eingelagert hatte. Somit ist da vermutlich keine Garantie mehr drauf...

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, wir wollen nämlich nächste Woche einziehen und im schlimmsten Fall kann ich dann erstmal nur auf 2 Platten kochen....

Vielen Dank und Grüße

Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
25.593 Beiträge (ø5,85/Tag)

Uuups,

kleiner Fehler, das heißt nicht EH8755 sondern EH875SB11E/02

LG
Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2010
1.453 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo Knöderl,

es ist nur eine Vermutung, aber ist vielleicht die sogenannte Kindersicherung eingestellt? Dann zeigt mein Neff-Feld (und damit ebenfalls ein BSH-Produkt) ebenfalls die von Dir beschriebenen Striche anstatt der Schaltstufe. Ein- bzw. Ausschalten kann ich diese, indem ich lange auf die Wischschutz-Taste drücke. Falls Dein Feld diese ebenfalls hat, könntest Du das zumindest mal probieren.

Nicht, dass Du wegen einer solchen Kleinigkeit unnötigerweise den Kundendienst rufen musst.

Schöne Grüße vom
weatherman
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
25.593 Beiträge (ø5,85/Tag)

Hallo weatherman,

an sich wäre das DIE Idee, aber meine Kindersicherung kann man nur deaktivieren, wenn man die Kochplatten anwählt und dann auf Stufe 2 hochfährt. Danach muss man die Platten von rechts nach links ausschalten und den Einschalteknopf mindestens 5 Sekunden lang drücken, bis ein akustisches Signal ertönt.

Ich kann aber keine Platten anwählen.... Welt zusammengebrochen

LG
Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2010
1.453 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo,

schade, das wäre wohl zu einfach gewesen. Zusätzlich habe ich gerade in der Bedienungsanleitung auf der Siemens-Seite etwas von einer "zusätzlichen Kindersicherung" gelesen. Diese wird durch langes Drücken auf den Ein-/Aus-Knopf aktiviert bzw. deaktiviert (nur falls Du die Anleitung nicht zur Hand haben solltest). Wäre vielleicht noch einen Versuch wert. Die Vorgehensweise, die Du beschreibst, ist die "ständige Kindersicherung". Wusste gar nicht, dass es zwei davon gibt *ups ... *rotwerd*

Hoffe auf jeden Fall, dass noch jemand eine gute Idee hat bzw. Rat weiß! Echt ärgerlich sowas traurig

Schöne Grüße,
weatherman
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
25.593 Beiträge (ø5,85/Tag)

Hallöle,

ich kann mit der Platte leider gar nichts machen. Weder einschalten noch ausschalten, Kindersicherung aktivieren oder deaktivieren, es geht gar nix. Ausschalten kann ich den Herd nur, wenn ich die Sicherung rausmache. Mit dem Ein- und Ausschaltknopf tut sich nix. Und wenn ich die Sicherung reinmache, dann hab ich nur das Geblinke, zum wahnsinnig werden!

LG
Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.05.2007
84 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich könnte mir denken, dass das Feld u. U. falsch angeschlossen wurde ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2009
2.558 Beiträge (ø0,73/Tag)

hallo,

Pfeil nach rechts Somit ist da vermutlich keine Garantie mehr drauf... Pfeil nach links


geiz an der falschen stelle !

kd anrufen und du weist was los ist Achtung / Wichtig


lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
25.593 Beiträge (ø5,85/Tag)

ChefMausi,

ist das mal ein saublöder Kommentar, den kannst du stecken lassen! Wir haben die Küche 2009 gekauft (im Dezember), Einzug war für Anfang Mai 2010 geplant. Aufgrund eines Wasserschadens, den unsere Baufirma in 6-stelliger Höhe verschuldet hat, sind wir jetzt erst beim Einzug, also laber nicht, wenn du keine Ahnung vom warum hast. Sowas ist einfach frech und dumm. Darauf kann jeder hier verzichten!

@Races
Das fällt leider aus, weils unser Elektrikermeister angeschlossen hat und das zweite Feld geht ja auch!

LG
Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.06.2006
1.895 Beiträge (ø0,42/Tag)

Wieso ist es Geiz an der falschen Stelle, wenn man erst einmal in einem Kücheneinrichtungsforum nachfragt, ob jemand eine Lösung für das Problem hat, ehe man den Kundendienst bestellt? Manchmal gibt es Hinweise, die Besitzer eines E-Gerätes wissen, die man selbst als Neubesitzer nicht weiß.
Ehe ich den Kundendienst bestelle und samt Anfahrt bezahle, würde ich auch erst hier nachfragen. Es hat ja keiner einen dubiosen Rat gegeben, der dem Kochfeld schadet. Und wenn die Hinweise hier nicht helfen, kann man sich immer noch an den Kundendienst wenden.

Gruß, specht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.05.2007
84 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ Semmelknöderl :

hab ich alles schon erlebt ! Auch Fachleute haben mal einen BlackOut !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2010
768 Beiträge (ø0,27/Tag)

Pfeil nach rechts Das fällt leider aus, weils unser Elektrikermeister angeschlossen hat und das zweite Feld geht ja auch! Pfeil nach links

hat der Elektriker nach dem Anschließen die Funktionen überprüft? Das tut er im Normalfall ja. Dann müßte das Kochfeld da ja funktioniert haben. Wenn nicht, ruf doch nochmal deinen Elektriker an. Evtl. hat sich ja nur eine Steckverbindung gelöst.

LG
Platina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
25.593 Beiträge (ø5,85/Tag)

Hallo Platina,

nein, an der Steckverbindung liegts nicht, weil drunter kein Ofen ist, nur die Platte alleine.

LG
Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
36.635 Beiträge (ø6,07/Tag)

Hi,

mein Elektrikermeister hat mein erstes I.-Feld angeschlossen.
Es funktionierte zwar, aber weil es nicht richtig angeschlossen war,lief es nicht mit voller, möglicher Leistung.

Ich habe schon von E.-Meistern im Bekanntenkreis gehört, die meinten sie hätten ein i.-Feld nicht richtig angeschlossen, weil bei der Überprüfung der Funktion, nach dem Anschliessen, die Zonen nicht heiss wurden.... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Es gibt nichts, was es nicht gibt.

VG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
18.490 Beiträge (ø4,48/Tag)

Pfeil nach rechts Ich habe schon von E.-Meistern im Bekanntenkreis gehört, die meinten sie hätten ein i.-Feld nicht richtig angeschlossen, weil bei der Überprüfung der Funktion, nach dem Anschliessen, die Zonen nicht heiss wurden.... Pfeil nach links

autsch!!!!!!!!!!!


LG Anne

Es wird ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten - Wilhelm Busch
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine