Welche Samen nehmt ihr zum Keimen von Sprossen?

zurück weiter

Mitglied seit 21.07.2003
30.703 Beiträge (ø5,67/Tag)

Hallo

ich ziehe schon länger Sprossen meist Mungobohnen und/oder Sonnenblumen manchmal auch eine Mischung, Kresse selten. (Kresse ist mir zu fummelig)

Gerade teste ich Weizen, doch der mag nicht so richtig, es ist auch nach 4 Tagen nichts zu sehen.
Ich habe von Bohnen, Erbsen, Mais und Kichererbsen gelesen, macht das jemand?

Wo kauf ihr die Samen? Ich habe sie bisher im Biomarkt gekauft oder im Internet bestellt.

Eine Userin meinte letzt sie kauft das im Gartenmarkt, ich habe gehört, dass man den nicht nehmen soll, weil diese angeblich behandelt sind.

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika

Zitieren & Antworten

Beliebte Inhalte zum Thema


Mitglied seit 19.02.2005
5.768 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Angelika,

ich habe am liebsten Radieschen und Paprika genommen - grade weil sie NICHT so fummelig sind und das Gerät damit ständig verstopft.

Ist Dein Weizen vielleicht alt? Ich mache mir Backmalz aus Weizen und Roggen selbst. Das wird erst 12 STunden eingeweicht und dann alle 8 Stunden gespült. Kleine Wurzeln sieht man schon nach 2-3 Tagen.

Weiterhin viel Erfolg Lächeln

LG
Sandra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.02.2005
5.768 Beiträge (ø1,19/Tag)

Achso, Weizen und Roggen kaufe ich bei DM in Bio Qualität.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
45.696 Beiträge (ø8,68/Tag)

"Ich habe von Bohnen, Erbsen, Mais und Kichererbsen gelesen, macht das jemand?"

ich, Kichererbsen - das dauert halt seine Zeit - und man kann sie danach immer noch nicht roh essen. Weizen braucht etwas bis sich das erste Keimchen zeigt, aber 4 Tage ist etwas lang - war er vorher denn eingeweicht, ...???

Ich kaufe das was ich keimen lassen will ausschliesslich im Biomarkt - bei Radieschen - und Senfsaaten eben die dortigen Keimsaaten - Saat aus dem Gartencenter - nee. So teuer sind die ausm Bioladen echt nicht dass ich da ein Risiko eingehe - man kommt ja sehr weit mit so nem Päcken -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.703 Beiträge (ø5,67/Tag)

ja der Weizen war über Nach eingeweicht und ich hatte den Samen frisch gekauft.

stimmt man kommt weit, ein TL reicht mir dicke als Tipping für Portion Salat
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.143 Beiträge (ø5,35/Tag)

Zitat von grisou am 25.04.2018 um 14:04 Uhr

„Ich kaufe das was ich keimen lassen will ausschliesslich im Biomarkt - bei Radieschen - und Senfsaaten eben die dortigen Keimsaaten - Saat aus dem Gartencenter - nee. So teuer sind die ausm Bioladen echt nicht dass ich da ein Risiko eingehe - man kommt ja sehr weit mit so nem Päcken -“



Im Gegenteil. Bio-Keimsaat ist meist deutlich billiger als Samen aus dem Gartenbedarf. Ich werde jetzt mal den umgekehrten Weg versuchen und die Keimsaat-Radieschen aussäen. Dass sie keimen weiß ich ja immerhin Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

tig

Mitglied seit 08.03.2008
523 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,

Kichererbsen lasse ich gerne keimen. Zweimal täglich gründlich durchspülen, dann sind sie nach zwei bis drei Tagen fertig. Es stimmt, man soll sie nicht roh essen, aber kurzes Blanchieren reicht.
Bei den Samen zum Keimen sind halt immer mal welche dabei, die nichts werden und vielleicht sogar anfangen zu schimmeln. Da die Kichererbsen so groß sind, kann ich die leicht prüfen und schlechte oder welche, die nicht keimen wollen, aussortieren. Ich habe auch immer nur eine Lage in der Keimschale.

LG

tig
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
29.832 Beiträge (ø6,14/Tag)

von gibt es Sprossenmischungen bei uns im Gartencenter/Baumarkt...was ist dagegen einzuwenden?



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.143 Beiträge (ø5,35/Tag)

Zitat von xantula am 25.04.2018 um 15:12 Uhr

„von Kiepenkerl gibt es Sprossenmischungen bei uns im Gartencenter/Baumarkt...was ist dagegen einzuwenden? “


Dass Kiepenkerl zu Monsanto gehört 😫

Ansonsten sind das natürlich Keimsaaten und können durchaus für Sprossen verwendet werden. Ich denke wenn oben von Baumarkt-Samen geschrieben wurde dann waren normale Samen gemeint.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.832 Beiträge (ø0,47/Tag)

@ xantula

Die hatte ich auch schon. Ist nix gegen einzuwenden.

Gruß
hfis
Ich hab jetzt erstmals Sprossenbrokolie. Mal sehen wie wird.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2006
4.609 Beiträge (ø1,04/Tag)

Was ich sehr lecker finde sind Linsen - da nehme ich allerdings die Belugalinsen, die ich auch zum Kochen verwende.

LG Anne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2016
112 Beiträge (ø0,18/Tag)

@ Manfred: 👍

w
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
29.832 Beiträge (ø6,14/Tag)

Manfred, ich bin nicht päpstlicher als der Papst, wenn ich bei Allem hinterfrage wozu es gehört werd ich nicht mehr satt... Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.143 Beiträge (ø5,35/Tag)

Zitat von xantula am 25.04.2018 um 15:48 Uhr

„Manfred, ich bin nicht päpstlicher als der Papst, wenn ich bei Allem hinterfrage wozu es gehört werd ich nicht mehr satt... Was denn nun?“



Das muss jeder für sich entscheiden. Ich bin jedenfalls nicht bereit bei Monsanto und Nestle Kompromisse zu machen.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2011
514 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hi,

Belugas-Linsen werde ich mal ausprobieren! Super Idee, bin ich noch nicht drauf gekommen. Habe noch welche aus dem Bioladen, die ihrer Verwendung harren 😋

Danke für den Tip, PuntaRasa!

LG Angelika
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine