mein welpe hat durchfall!

zurück weiter

Mitglied seit 18.11.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

hallo,
mein 11 wochen alter welpe hat seit ein paar tagen durchfall. er hat es jedoch nicht den ganzen tag. morgens ist sein stuhl fest, doch kurz danach muss er wieder und dann gehts los mit dem durchfall bis er sich weitere 2/3 mal entleert hat bobei schon beim 2. mal kaum noch was kommt.
ich war auch schon beim tierarzt da gestern auch ein wenig blut bei war und er sein frühstück erbrochen hat. die tierärztin meinte das ist nicht tragisch weil er ja so munter ist und es nur ein kleiner tropfen blut war und hat ihm ein krampflösendes mittel gespritzt weil sie meinte er hat bauchweh. auf ihr anraten hin habe ich ihn dann (gestern) mit weich gekochtem reis und möhren gefüttert das futter wollte er jedoch nicht anrühren. somit blieb sein magen gestern leer. heute hat er ganz normal sein trockenfutter bekommen dass er auch bei der züchterin bekommen hat von der ich den kleinen mann habe und es ging wieder los.
der kleine ist komplett entwurmt und hat auch schon seine erste impfung bekommen.
hat jemand eine idee was man machen kann?
ist das was ich hier schilder grund zur sorge oder halb so wild?
sonst ist er topfit, tobt rum, trinkt, frisst (solange er sein gewohntes futter bekommt) und hat sich bisher auch nicht nochmal erbrochen. nur wie gesat: der tägliche, kurzzeitige durchfall....
wenn ihr rat wisst wäre ich sehr dankbar =(
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2006
1.009 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,


du schreibst: Pfeil nach rechts heute hat er ganz normal sein trockenfutter bekommen dass er auch bei der züchterin bekommen hat von der ich den kleinen mann habe und es ging wieder los.
Pfeil nach links

Genau das ist falsch! Deine Tierärztin sollte eigentlich gesagt haben, daß du deinen Welpen LANGSAM erst wieder an normales Futter gewöhnen solltest. Wenn dein Welpe gestern kein Reis gegessen hat, muß er es heute wieder bekommen. Glaube mir, wenn er Hunger hat, frisst er das schon. Du kannst auch Hüttenkäse untermischen, das ist auch gut. Oder den Reis in ein wenig Brühe kochen, dann hat er ein wenig Geschmack.

Oder, was viele machen: gekochte Nudeln geben. Reis entwässert und durch den Durchfall verliert er bereits viel Flüssigkeit. Also am besten mal Nudeln probieren.

Wenn er die Nudeln / den Reis gefressen hat (kleine Portionen über den Tag verteilt!!), dann kannst du morgen Hühnchen kochen und untermischen. Und so steigerst du Tag für Tag. Wenn der Durchfall zuverlässig weg ist, kannst du ein bisschen TroFu untermischen und abwarten, ob es ihm bekommt.

Aber auf KEINEN Fall einfach Futter weiter geben. Der Magen/Darmtrakt ist total durcheinander und bei einem Welpen ist Durchfall nicht unbedingt harmlos weil er noch so klein ist.

LG
Sunny
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.02.2007
1.639 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo wir haben auch einen kleinen Welpen, Du solltest Hühnerfleisch kaufen, Wasser aufsetzten mit dem Fleisch drin wenn es kocht den Reis (ich nehme Milchreis, der klebt besser aneinander) dazu nach Reisanleitung kochen. Huhn rausnehmen, kleins chneiden und mit Reis vermischt geht das weg wie warme Semmel.
Oder Rinderhack mit Reis gekocht. Das ganze mindesten 5 Tage, dann langsam mit ein paar Trockenen Brocken mischen und ca. nochmal 5 Tage bis nur noch normales Futter gereicht wird.
Ich habe seit 12 Jahren Hunde und immer Huhn im Tiefkühler!
LG Akobu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

vielen dank,
der reis ist fertig nun warte ich nur noch dass das fleisch fertig gekocht ist.
ist es ratsam noch matschige möhren mit rein zu mischen?
lg
tanja und toffie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.05.2008
521 Beiträge (ø0,14/Tag)

Huhu!

Also von Reis rate ich ab, wie Sunny geschrieben hat: der entwässert und bei Durchfall verliert er schon genug Wasser.

Lieber gekochte Kartoffel mit Hühnerbrust kochen, pürrieren und etwas mit der Brühe geben. Lieber mehrere kleine Portionen am Tag. Dazu kannst du ne Möhrensuppe kochen (1kg Möhrchen, geschält mit etwas Salz) und drunter mischen. Aber bitte alles pürrieren...

Leinsamenschleim dazu, das hilft auch. Achtung / Wichtig

Ich würde allerdings parallel zum TA eine Kotprobe abgeben, die unbedingt auf Giardien untersucht werden sollte! Achtung / Wichtig Und bitte in der Zeit KEINE Antiwurmmittel oder Antibiotika geben, die belasten nur den Darm/ Darmflora!

Gute Besserung für den Schnüff!

LG, Susanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2006
6.683 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hallo,
bei mir gibt es bei Durchfall Nudeln, ganz kleine, in Huehnerbruehe mit gekochtem Huehnerfleisch. Und wirklich nur kleine Portionen, so etwa alle 2 Std. Du kannst auch etwas Salz dazugeben. Nicht viel, nur dass der Salzverlust ausgeglichen wird.
Wenn du ein Babyglaeschen Möhren kaufst, das kannst du gut untermischen. Aber keine Zubereitung von Moehren und irgendwas, einfach nur Möhrenbrei.
LG Youtas
_____________________
denkwürdige Zeiten sind das!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2004
6.677 Beiträge (ø1,25/Tag)

Hallo,

kann es auch sein, dass sich Dein Kleiner eine richtige Infektion eingefangen hat? Das war bei meiner Hündin kürzlich und es war so heftig, dass sie in der Tat fast 4 Wochen nur Schonkost bekommen hat. Erst war es über eine Woche lang Durchfall, aber auch nicht jedes Mal, danach hat sie dann nur noch gebrochen und war total apathisch.

Ich würde da echt aufpassen, schließlich sind Welpen sehr neugierig und fessen alles oder schlecken alles auf, was sie finden.

LG charmin2004


Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander. (Konfuzius)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2007
11.211 Beiträge (ø2,85/Tag)

Hallo,

das klingt richtig übel und es können ebenso Giardien sein wie Parvovirose oder andere lebensgefährliche Sachen.

Kann nur dringend empfehlen, den Welpen gleich morgen wieder vorzustellen und eine gemischte Kotprobe mitzunehmen.
Und dann richtig untersuchen (Fieber messen, Blutabnahme, Kotprobe) und behandeln lassen und danach nicht ohne Diätplan nach Hause gehn, der streng eingehalten werden muß.

Wenn das nicht geschieht, wird der Welpe evtl in wenigen Tagen nicht mehr leben.

Blut im Kot von Welpen ist immer brisant. Da wird nie alleine rumgedoktort.

Gute Besserung für das Kerlchen

Blue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2009
110 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo!

Was du da schilderst kommt mir bekannt vor: Unsere Lilou hatte die gleichen Symptome, ist allerdings 1,5 Jahre alt. Bei ihr war es ein Grippe-Virus (aber keine Schweinegrippe Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ).
Wenn unsere mal Durchfall haben geb ich ihnen 1 Tag nichts zu fressen und dann halt wie beschrieben Reis, Kartoffeln oder Nudeln. Ich koche alles etwas länger, sodass es dann schon etwas matschig ist (wegen Flüssigkeit).
Ich würde den Kleinen aber auch lieber nochmal zum Doc bringen und genauer checken lassen. Bei einem Welpen ist das schon etwas anderes...

Gute Besserung und liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2003
5.685 Beiträge (ø1,05/Tag)

hallo,

hilfreich koennen auch babyglaeschen (gefluegel/reis) sein. die sind bei meiner sehr alten huendin, die einen sehr empfindlichen magen hat, manchmal das einzige futter, das sie bei sich behaelt.

beste gruesse

h.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.08.2002
2.210 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,

Wir hatten das gleiche Proble mit unserer Hündin. Nach dem Tieratzt besuch, wurde sie dan mit Reis Magerquark und gekochter Pute ernährt. Darunter wurde Kohlepulver gemischt gegen den Dünnpfiff. Als das alles nichts half hat sie doch noch mal eine Wurmkur gekriegt. Danach haben wir sie wieder auf ihr Futter ungestellt.

Zu der Aussage wenn ein Hund hunger hat frisst er, kann ichnur sagen das stimt nicht immer. Wir mussten vor etwa 3 Monaten das Futter wechseln, da unsere Maus ihr Futter von heut auf morgen verweigert hat. Und sie hatte hunger hat Galle erbrochen etc.... Leckerlies und so wurden dankend angenomen. Haben dan nach 1 Woche aufgegeben und neues Futter besorgt und siehe da sie hat wieder normal gefressen.

Ausserdem ist es sehr wchtig das ein Hund in dem Alter genug Nährstoffe zu sich nimmt schon wegen des wachstums.

lg
histerix
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2009
72 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich muss den Thread mal vorkramen... traurig

Wir haben heute unseren kleinen Welpen abgeholt & er hat auch Durchfall...Mal etwas fester und mal wieder wie Wasser.
Wir waren vorhin beim Tierarzt, dort wurde er untersucht & er hat vorsorglich ein Antibiotikum gegeben.
Die Kleine ist eigentlich putzmunter & erkundet gerade ihr neues Zuhause. Als wir gerade nochmal draußen waren, kam es wieder wie Wasser und der letzte Rest war etwas blutig. Welt zusammengebrochen
Muss ich mir Sorgen machen?

Vor allem...ist sowas auf den Menschen übertragbar??? BOOOIINNNGG....


Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2009
1.414 Beiträge (ø0,44/Tag)

Heute abgeholt und Durchfall? Was sagt denn der Züchter dazu? Hat er dir mit dem Wissen, dass der Welpe Durchfall hat den Hund gegeben? Wann (wie lange nach dem Abholen) hatte er das erste mal Durchfall? Wie alt ist der Welpe?

Ist er gegen Parvo geimpft?
Wenn es morgen anhält mit Kotprobe zum Tierarzt!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2009
72 Beiträge (ø0,02/Tag)

Eigentlich schon im Auto...da war es recht dünn... Sicher nicht!
Aber ich dachte, dass das evt. die Aufregung ist o.ä.
Er ist noch nicht geimpft, nur entwurmt! mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Wir wollten ihn heute gleich impfen lassen, aber irgendwie brauch der Hund eine Inkubationszeit?!
Wir müssen Freitag wieder hin...danach bekommt er die 3-fach und 6-Impfung.
Der Arzt hat Fieber gemessen und die Organe untersucht, alles okay!
Sie ist 8 Wochen alt und wiegt 2,7 kg. Chihuahua-Zwergpinscher

Meine Sorge ist auch noch...ist das evt. übertragbar?? mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2009
1.414 Beiträge (ø0,44/Tag)

Auwei. Ich will dir keine Angst machen, aber ich halte vom Menschen, von dem du das Tier hast, schon gar nichts.
Das Tier ist nicht geimpft??????? Durchfall gleich auf der Heimfahrt? Einen Welpen krank übergeben?
8 Wochen und 2,7kg als Chihuahua Monstermaße in dem Alter.
Übertragbar ist es wahrscheinlich nicht, aber besorgniserregend!! Morgen gleich zum TA und auf Giardien u.a. kontrollieren lassen!

Ich hoffe alles geht gut!
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine