Katze steigt auf Arbeitsplatte in der Küche und stiehlt - Hilfe!!!!!!!!!

zurück weiter

Mitglied seit 29.01.2008
882 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo!
Meine noch sehr junge Katze hat sich seit ein paar Tagen angewöhnt in der Küche auf die Arbeitsplatte zu hüpfen und dort alles zu inspizieren. Welt zusammengebrochen
Oft kommt es vor dass sie etwas herunter wirft um dann damit zu spielen. Außerdem, was noch viel schlimmer ist: Sie klaut Essen wenn es unbeaufsichtigt ist. Verdammt nochmal - bin stocksauer Ich lasse zwar schon gar nichts mehr offen da stehen aber das kann es ja wohl nicht sein. Versuche wie Wasser sprühen oder mal einen ordentlichen Klaps auf den Po scheinen nichts zu helfen. Kaum dreht man ihr den Rücken zu, schon ist sie wieder oben. Vorallem Nachts scheint sie regelrecht auf die Pirsch zu gehen. Türe schließen ist bei uns leider nicht möglich.
Wer hat. ähnliche Erfahrungen und kann mir vielleicht weiterhelfen?
Gruß Iris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2006
21.711 Beiträge (ø4,65/Tag)

Hallo,

also den Klaps solltest du schnellstmöglich wieder einstellen, das geht gar nicht.

Du kannst dich nur auf die Lauer legen und jedes mal entweder Wasser spritzen, Nein rufen, oder sie am "Kragen" runterheben.

Meien Katze geht während wir im haus sind nicht auf die Arbeitsplatte, doch wenn wir nicht da sind, sitzt sie auch drauf, die tatzenabdrücke verraten sie.
Einfach nix stehen lassen und gut ist

Liebe Grüße
Daina


Ich bin klein?
Blumen wachsen auch langsamer als Unkraut!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.575 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hallo Iris! Na, da hast du dir ja einen kleinen Frechdachs ins Haus geholt! Ich konnte das meinen Katzen nie ganz abgewöhnen! Sie wußten zwar, dass sie es nicht dürfen und in meiner anwesenheit passierte das auch nicht, denn da wurde ein Schrei losgelassen und einmal fest in die Hände geklatscht - das konnten sie nicht leiden! Aber wenn ich aus der Küche draußen war konnten sie der Versuchung nicht widerstehen!

Ja, ja, ist der Mensch aus dem Haus, tanzen die katzen...... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Welt zusammengebrochen
LG Micky
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,4/Tag)

Hallo,

das erzieht zur Ordnung Na! ... Schlagen geht wirklich GAR NICHT. Anschnauzen, mit Wasser spritzen, klatschen, pusten (=fauchen), notfalls auch mit dem Fön, Trillerpfeife - das alles geht und hat bei unseren Katzen auch immer funktioniert.

Gruß

Tin



__________________________________________________________________
"Als großer Freund der italienischen Küche ist es mir immer wieder ein Anliegen Ihnen diese Weine nahe zu bringen." (Aus einem Weinhändler-Newsletter)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2007
1.031 Beiträge (ø0,25/Tag)

Na ja, welche Katze macht das nicht?

Vielleicht will sie dir abgewöhnen, alles stehen zu lassen? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Meine Nina habe ich erst heute wieder dabei ertappt. Sie erschreckt sich dann sehr,wenn ich dazukomme.
Sie weiß ganz genau, das sie das nicht darf.

LG Silvia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
12.117 Beiträge (ø3,22/Tag)

Bonjour,

anpusten, etwas fauchen und ein „nein“ sollten reichen…aber niemals ein Tier schlagen… Du willst doch eine liebe und selbstbewusste Katze, die ohne Angst ist… gib dem Tier einfach etwas Zeit… Regeln lernen und Neugier bezwingen ist gar nicht so einfach fuer eine junge Katze… ich persoenlich halte auch nicht viel vom Wasser… wir haben 2 Katzen… unsere Maine Coon haben wir als erwachsene und guterzogene Katze uebernommen….leider, hat die Maus panische Angst vor Wasser…einmal hatte mein Mann sie auf dem Arm und ich war im Bad und die Dusche lief…tja, mein armer Mann hatte dann schicke Kratzspuren am Oberkoerper…mittlerweile hat Mausi ihre Wasserangst etwas ueberwinden koennen… sie ist echt tapfer …richtig Angst hat sie nur noch vorm Milchaufschaeumer des Kaffeeautomaten… Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen naja, aus Katzensicht zischt und faucht das Ding ja… unserem Kater ist dies alles schnuppe…


LG

Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.787 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo,

nicht der Mensch erzieht die Katze, sondern die Katze den Menschen Na!

Was ich sagen will: laß nichts stehen, räum alles weg. Dann verliert sie das Interesse an Küchentisch & Co. Die Wasserspritze hilft nur, solange Du in der Küche bist. Läßt Du sie allein, ist ihr das eh schnuppe... dafür sind es Katzen

LG Jule
& Julchen + Paule + Felix + Willi
die super brav sind wenn ich dabei bin, andernfalls die Küche ebenfalls inspizieren, Autos durchsuchen, Butterbrotpakete von Handwerken klauen... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.09.2005
7.663 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo,

so war meine Glasha auch! Jetzt nicht mehr.... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich habe so das ganze Programm abgezogen, mit laut und energisch nein sagen, laut in die Hände klatschen, fauchen, Katze runterheben etc. Am besten wirkte das Katze-runter-schubsen.... sanft natürlich. Sie springen dann von alleine runter.

Mittlerweile hat sie es kapiert!

Wenn ich nicht da bin, steht auch nix rum! Uninteressant! hechel...


Liebe Grüße, Zitronenfalter Olli



Almost all electrons used in the creation of this message were recycled. No electrons used in the production of this message were harmed or mistreated in any manner.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2007
1.567 Beiträge (ø0,39/Tag)

Man kann auch Folie (Aluminium oder Frischhalte-) auf die Arbeitsplatte legen, oder ein paar Streifen doppelseitiges Klebeband..das mögen die Miezen normalerweise gar nicht an den Pfoten!

LG
Mela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.01.2008
882 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo!
Danke Euch allen für die vielen Beiträge! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Wie ich feststellen konnte gibt es ja noch einige solcher Frechdachse.
Natürlich schlage ich meine Katze nicht - mit einem Klaps meine ich einen leichten Schups dass sie von der Arbeitsplatte herunter geht.
Das mit der Folie wäre einmal zum Ausprobieren - ist etwas neues für mich.
Wasser, Klatschen und lautes Schreien habe ich auch schon probiert. Aber wie schon jemand erwähnte: Sie weiß genau dass sie das nicht darf aber tut es immer wieder. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Na, vielleicht wird es ja besser wenn sie demnächst raus darf - dann hat sie andere Interessen im Kopf und findet die Arbeitsplatte dann nicht mehr so interresant.
Schönen Abend noch Euch allen Lächeln
Iris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2005
9.555 Beiträge (ø2/Tag)

Hi..

also meine stört Alufolie überhaupt nicht..

Tja und Katzen sind keine Hunde Na!

Und ich hab meine auf die Arbeitsplatte immer gelassen...Anubis guckt gerne beim Kochen zu und sitzt dann immer in einer Ecke...

LG

Yvonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2005
5.994 Beiträge (ø1,22/Tag)

Hallo,

Alufolie stört Katzen? Das hat meiner aber keiner erzählt, die weiß das nicht. Die weiß nur, dass in Alufolie immer was Leckeres verpackt wird, da muss man kratzen und pulen, bis man es ausgepackt hat! Natürlich nur, wenn keiner guckt! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wenn wir anwesend sind, würde unsere Katze sich niemals auf Tische oder Arbeitsplatten begeben, sie weiß doch, dass man das nicht darf! Wenn wir allerdings im Haus sind und durch die Fensterscheibe rausgucken, das gilt als nicht anwesend, da kann Katze sehr wohl auf dem Terrassentisch sitzen! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Schokoladenkuchen schmeckt übrigens nur, wenn man ihn aus einer Tüte klaut, bekommt man die angenagten Reste dann geschenkt, ist er eklig! Also aus Katzensicht, klar.

Liebe Grüße, Doris, die von ihrer Katze auch zu absoluter Ordnung erzogen wurde und keine Lebensmittel rumstehen lässt Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.844 Beiträge (ø2,8/Tag)

Hi,
Kollegin hat sich kürzlich nach dem Tod ihres alten Katers 2 Maine Coon ins Haus geholt.
Die lieben bekanntlich alles was nass ist.
Wenn sie einen Topf aufsetzt, dann hüpfen die nicht nur hoch um zu schauen, was abgeht, sondern sie versuchen auch, darin rumzurühren usw.
lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.02.2009
603 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hi!

Meine Katze macht das auch...
Sie weiß es aber gaaanz genau dass sie das nicht darf, aber kaum bin ich nicht im Raum, hüpft sie rauf!
Wenn ich dann reinkomm hüpft sie sofort runter, legt sich hin und tut so wie wenn sie gaar nix getan hätte.. jaja Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.04.2005
7.877 Beiträge (ø1,59/Tag)

Hallo
unser Kater ist auch so ein Schurke

Wir saßen am Tisch und waren gerade fertig mit dem Essen, es gab die kleinen Nünberger Würstchen, da kam unser Hund mit einem in der schnauze aus der Küche. BOOOIINNNGG....
Er kann beim besten Willen nicht auf die Arbeitsplatte auf die Hintere kochplatte kommen.
Neeeeee da saß der Kater und hat die restl. Würstchen geangelt und damit doof Hund ruhe gibt hat er ihm eines runter geworfen.
Dann fing er an auf die arbeitsplatte zu hüpfen und in die Milchpackung (die steht halt immer beim Kaffeevollautomat)
zu beißen, schön in die Kante. So fließt schön die Milch wie ein Brünnlein raus und er kann schlemmen.
Leider trinkt er ja keinen Liter milch, so fließt die dann schön auf die Küchenfließen.

Abgewöhnt hat es ihm der Hund, der hat ihn mehrmals von der Arbeitsplatte geholt und seither macht er es nicht mehr.
Außer wie vorgestern, da waren wir gerade Gassi mit dem Hund, und als wir heimkamen hatten wir wieder nen Liter Milch auf den Fliesen.

Gruß Tiffany

Wenn dir das Leben ne Zitrone gibt - mach Limonade draus
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine