Hund frisst gras wie verückt und das schon seid Tagen!!

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
1.017 Beiträge (ø0,17/Tag)

Meine kleine frisst nun schon seid mehreren Tagen Gras und zwar ziemlich viel.
Ist an sich wohl normal, aber so oft??
sie erbricht dann auch immer aberf es kommt nur gelber schaum raus.

Muß ich mir sorgen machen??

Außerdem ißt sie auch sonst so gut wie nichts. Nicht mal die leckersten köstlichkeiten die sie sonst immer verschlungen hat.

Hat jemand so was schon mal erlebt???


LG Saziki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.07.2003
224 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Saziki,

ich kenne mich zwar mit Hunden nicht so richtig aus, aber wenn meine Katze über Tage hinweg Brechmittel fressen würde und dann nur gelber Schaum kommt würde ich spätestens am 3 Tag bei Tierarzt auf der Matte stehen....

Und wenn Sie dann auch noch nichts frißt...

Katzen legen häufiger mal einen Fastentag ein - heißt es, denn meine haben das noch nie gemacht - ob das bei Hunden auch so ist weiß ich nicht...

Ich an deiner Stelle würde mir langsam Sorgen machen!

Marion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.722 Beiträge (ø1,43/Tag)

Hallo, genau das gleiche hatte Bobo vor genau einem Jahr. Ich kann nur sagen: Ab zum Arzt! Schwere Magen-Darm-Infektion, musste mit Spritzen und Tabletten eine Woche behandelt werden.

Keinen Tag mehr warten!
Vor allem der Schaum, den er spuckt und seine Appetitlosigkeit sind Anzeichen dafür.

Viele Grüße und gute Besserung
Ingrid_R
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.017 Beiträge (ø0,17/Tag)

Blöd ist außerden, das ich grade dabei bin mir einen neuen Tierarzt zu suchen weil ich von dem
den ich jetzt habe nicht besonders begeistert bin.

Ichhab allerdings heute den Tip bekommen mal zur Tierklinik in der nähe zu gehen, die sollen gut sein.

Ich werd gleich mal anrufen, denn ich mach mir wirklich langsam sorgen.

Saziki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
4.127 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hallo
Normal ist das sicher nicht, obwohl meiner manchmal auch mehr einer Kuh ähnelt, was das Grasfrassen angeht.
Hunde fressen Gras, bei Sodbrennen und um sich den Magen zu reinigen. Der geble Schleim ist Galle. Was oft schon hilft ist, wenn Du Dir Maaloxan oder so was hinlegst und ihr etwas davon gibst.
Bei einem längeren Auftreten der Erscheinung würde ich aber auch lieber zum Tierarzt gehen.
Gute Besserung
Yujinko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.08.2003
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

wenn der Hund dabei nichts frißt, - das schon über mehrere Tage, würde ich mal zum TA gehen.
Kann j sein er ht einen Knochen oder ähnliches verschluck was er ausbrechen möchte.
Gute Besserung. Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2004
2.449 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hi Saziki,

ich will nix verharmlosen, Du kennst Deinen Hund und Du musst wissen, ob Du einen Grund siehst, dass Gesundheitsgefahren oder -stoerungen vorliegen koennten oder nicht

aaaber

meine Hunde fressen Gras, seit ich mich erinnern kann, und zwar monatelang gar nix und ploetzlich wie bloed.

Mal kotzen sie Gras mit Schaum mal Gras + Schaum + Material, mal kotzen sie gar nicht,

zartbesaitete Menschen hoeren jetzt bitte auf zu lesen!

he, aufhoeren habe ich geschrieben

Schluss jetzt!

Fuer die anderen: Wenn Hund das Gras nicht auskotzt, kommt es unverdaut hinten raus. Weil dann die Kacke zusammenhangt (durch die Grashalme) faengt Hund an, sich im Kreis zu drehen, mit dem Arsch im Gras am Boden entland zu schleifen und sich das Fell zu verferkeln (sieht toll aus bei \'nem weissen Hund), es endet meist damit, dass ich den Hund packe und den Grashalm hinten rausziehe.

So, jeder, der ein ordentlicher Hundehalter ist und der immer ein Tuetchen in der Tasche hat, hat damit keine Probleme, du ziehst das Tuetchen ueber die Hand, ziehst dem Hund das Zeug hinten raus und wendest die Tuete so, dass Dreck innen und Deine Hand heraussen isst, dann geht das ganz gut.

Gruss Frank

2 Anmerkungen
1.
Ich habe natuerlich auch mit TA darueber gesprochen, frueher mal, in grauer Vorzeit, der hat gemeint: Solange nix weiteres dazukommt (Schlappheit, ausgebuext gewesen, unkontrolliert Fremdfutter aufgenommen) brauche man/frau sich keine Gedanken machen. Ist aber \'ne Weile her, ich war damals in Felle gekleidet (waere heute unbezahlbar) und bin mit Hund und Steinaxt durch den Wald gerannt. Heute sehen die Tieraerzte das vielleicht anders, denn
2.
man/frau kann mit zuviel zum TA rennen den Hund auch krank machen nach dem Motto: Es gibt keine gesunden Hunde, sondern nur zu wenig genau untersuchte. Dann gibst ihm ein Puelverchen, und dann ist was anderes und wieder ein Puelverchen und so weiter, bis er richtig krank ist.

Wohlgemerkt, ich will nix schoen (bzw. gesund) reden, aender\' vielleicht mal was am Futter, gib ihm evtl. oefter mal Magerquark mit Wasser verruehrt, Haferflocken rein und etwas Disteloel drueber, denk auch dran, dass es \'ne alte Regel gibt, Hund solle jede Woche einen Tag fasten ..... usw.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.09.2004
9.584 Beiträge (ø1,86/Tag)

Hallo Saziki,

genau wie Frank es beschreibt, läuft es bei uns auch ab, aber meine Erfahrung war auch diese, auffällig viel Gras fressen, war bei meinem Hund etwas Krankhaftes, was sich später durch Unwohlsein, Durchfall, Kotzen (wie Frank es so schön schreibt Lächeln ) zeigte. In so einem Fall ist Diät sowieso das Beste. Bei unserem Hund waren allerdings die Blutwerte im Keller, das muß ja nun nicht immer so sein .Vielleicht warst du ja schon beim Arzt und es hat sich alles geklärt.

Viele Grüße
Katinka OH TANNE...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.722 Beiträge (ø1,43/Tag)

@ Frank, aber Sazikis Hund hat auch keinen Appetit mehr. Das ist diese Kombination ... Gras, Erbrechen, Appetitlosigkeit ...


Gras frisst Bobo auch täglich, fast täglich. Komischerweise scheint es da auch Geschmacksunterschiede zu geben, weil an einer Stelle im Wald schmeckt es ihm besonders gut.
Wenn es nur Grasfresserei ist, dann geh ich auch nicht zum Tierarzt, dann wär ich einmal in der Woche dort

Viele Grüße
Ingrid_R
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2004
2.449 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hi Ingrid,

Du hast recht,

es sind nicht nur bestimmte Stellen, wo Hund Gras frisst, sondern auch bestimmte Zeiten, ich habe so den Verdacht, als sei es fuer ihn so etwas wie fuer uns Menschen frischer, gruener Salat.

Das mit dem \"keinen Appetit mehr haben...\" habe ich auch gelesen, das war der Hintergrund meines Einfuehrungssatzes wg. Saziki muss selber wissen ....

und das muss Saziki wirklich selber ueberlegen, dazu koennen wir meines Erachtens per Ferndiagnose wenig raten, weil wir zu wenig wissen, es kann sicher \'ne Erkrankung sein, es kann aber auch genauso gut falsches Futter sein oder sonst was

meint Frank

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2004
439 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Saziki,

als erstes würde ich mal Fieber messen! Und das Allgemeinbefinden kannst du doch sicher etwas beurteilen. Aber wenn der Hund wie verrückt Gras frisst und sonst nichts, ist das für mich unbedingt ein Alarmsignal und ich würde lieber zu früh zum TA gehen als zu spät!

Grüßle, Deckelchen Achtung / Wichtig
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
4.127 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hallo
Ich wollte nur noch zu Franks Artikel etwas sagen. Solle es das Gras bis zum hinteren Ausgang schaffen, dann muss man es sehr vorsichtig rausziehen. Meistens fressen die Hunde dieses etwas fleischigere breite Gras, welches scharfe Kanten hat Man kann also den Hund schneiden, wenn man nicht aufpasst.
Liebe Grüße
Yujinko

PS: Wie gehts der Kleinen Saziki?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.09.2004
9.584 Beiträge (ø1,86/Tag)

Hallo H7 25,

schade, dass du dich nicht mehr gemeldet hast. Ich denke es interessiert jeden, der dir geantwortet hat, was nun mit Saziki ist. Vielleicht gibt es ja Neues zu berichten.


Viele Grüße
Katinka OH TANNE...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2004
2.449 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hi Saziki,

schliesse mich Katinka an - wir haben alle Hunde und etwas aehnliches kann jedem von uns passieren, deswegen waere schon interessant, zu wissen, was nun genau war?

Gruesse Frank
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,46/Tag)

vielleicht noch eine grundsätzliche Bemerkung

wenn ein solches Verhalten auftritt, dann ist mein erster Griff zum Fieberthermometer, ist bei all dem die Temperatur noch erhöht, dann nix wie zum TA

und vielleicht es mit Saziki so wie mit uns als Kindern, meine Mutter pflegte zu sagen, hört man nix von ihnen, dann weiss man das alles in Ordnung ist, gibt es Probleme, dann melden sie sich gleich wieder Na!


best
susa

____________________________________________

Brown shoes don\'t make it
(Frank Zappa)

Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine