unsere Waschmaschine läuft aus


Mitglied seit 14.12.2006
485 Beiträge (ø0,11/Tag)

hallo,

ich hoffe, jemand kann mir helfen, da es sich ohne Waschmaschine nicht so schön lebt.

Wir haben die alte Waschmschine (3 Jahre alt) meiner Schwester übernommen. Bei ihr lief sie auch fehlerlos. Bei uns leider nicht. Immer wenn die Maschine Wasser zieht, läuft vorne unten links Wasser aus der Maschine. Fühlt man von unten in die Maschine ist alles trocken. Hat jemand eine Ahnung und kann uns einen Tipp geben`?

Vielen Dank im voraus
Nadine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2005
240 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Nadine,

schau doch mal nach, ob der kleine Ablaufschlauch am Flusensieb richtig zugestöpselt ist. Vielleicht ist auch das Flusensieb nicht richtig zugedreht.

Sonst empfehle ich Dir nen Fachmann.

Gruß dorchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2006
485 Beiträge (ø0,11/Tag)

Danke für den Tipp. Das Flusensieb ist allerdings unten auf der anderen Seite.

LG Nadine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
18.439 Beiträge (ø4,5/Tag)

Hallo Nadine,

wir hatten vor Jahren das Problem, dass bei unserer Waschmaschine Wasser unter der Maschine stand (wo genau weiß ich nicht mehr).
Der Techniker hat dann festgestellt, dass die Zuläufe in die Waschmittelkammer verkalkt waren, Und das Wasser dann irgendwo austrat und unter der Maschine zu finden war.


LG Anne

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. Mahatma Gandhi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.01.2009
400 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Nadine,

seltsam....ich habe gerade das selbe Problem wie Du BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... Auch wir wissen nicht woher das wasser kommt...mal kommt ein Schwung, dann mal wieder nur ein bissel und dann auch mal nichts.....wie gut das die Maschine im Keller steht..puh!!
Auf jeden Fall wird am Samstag eine Neue geholt....und dann ein Markengerät.Wir haben jetzt eins von Beko was nur 350€ gekostet hat...war wohl falscher Geiz Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer

Jeanie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.198 Beiträge (ø6,72/Tag)

Hallo,

hatte vorige Woche genau das Problem.

Wegen totaler Unkenntnis habe ich den Kundendienst kommen lassen.

War absolut einfach: die ganze Mimik wurde geöffnet -hätte ich ja schon nicht gekonnt Welt zusammengebrochen - da sah man dann den Schlauch, durch den Wasser und Waschmittel in die Trommel geleitet werden. Ja, und genau dieser hatte sich gelöst, weil die Maschine nach meinem Umzug nicht richtig arretiert wurde und somit mit einer leichten Unwucht lief, die auf die Dauer den Schlauch löste.

Also, Schlauch wurde aufgesteckt, Schraube wieder angezogen------ und natürlich die Maschine arretiert. Das war's.


LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2006
5.615 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,
ich hatte auch so ein Problem vor drei Wochen,
bei mir war es das Flusensieb.Hab vergessen es sauber zu machen *ups ... *rotwerd*
Und bei mir ist das Wasser dann auch unten links(unter dem Sieb)rausgekommen.

LG.Silvia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.198 Beiträge (ø6,72/Tag)

Ja. also so Fusselsieb...-spielchen hatte ich natürlich schon vorab getestet.
Aber meine Maschine zeigte auch an: Kundendienst anrufen.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø1,8/Tag)

hallo

wenn die garantie abgelaufen ist und ihr euch das zutraut:

maschine aufschrauben,musst mall schauen je nach modell geht der deckel ab oder eine seite,das ist nicht schlimm zu machen,

dann hat du das innenleben vor dir und kannst evt undichtigkeiten erkennen,

ansonsten musst du tatsächlich den kundendienst rufen.

wie sieht denn die trommeldichtung vorn aus?

gruss suse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.877 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo Nadine,

bevor du einen teueren Fachmann kommen läßt, würde ich das Teil auch mal aufschrauben und schauen, wie es da drin aussieht. Hört sich nach losem oder undichten Schlauch an. Ersatzteile kann leicht übers internet oder Telefon bestellen. Es gibt auch Reparaturanleitungen im Internet. bei unsere war vor ein paar Monaten der Heizstab kaputt und Göga wußte nicht wie man ihn raus bekommt. Hab im Internet gesucht und eine gute bebilderte Seite gefunden (Waschmaschinendoktor?). Göga hat das Teil ausgebaut und wir haben ein neues bestellt und nach 2 Tagen eingebaut. Hat uns "nur" 65 € für das Ersatzteil gekostet.

Vor zwei Jahren hatten wir einen Fachmann da, da die neue Waschmaschine nicht mehr ging. Die ganze Sache hat uns 80 € gekostet. Und was wars? Das Verbindungsstück von den Abläufen der Maschine und des Trockners war verstopft. Er hat einen Flusenpfropfen raus getan und das Stück wieder in den Abfluß gesteckt. Das hätte sogar ich noch hingekriegt.

Also erstmal alles überprüfen, ob du nicht selber auf den Fehler kommst.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.02.2009
219 Beiträge (ø0,06/Tag)

bei mir war mal der Schlauch porös und das Wasser trat düsenmäßig dort aus...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.07.2006
3.050 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo Nadine,
3 jahre alt nennst Du alte Waschmaschine. BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... Meine war über 20!!! und die sabberte die letzten Monate auch immer vor sich her. Tut sich übrigens gut auf Laminatboden. Welt zusammengebrochen Da lohnte sich keine Reparatur. Also musste eine neue her. zum Heulen

Ich denke mal, dass kann bei Deiner Maschine an allen mögichen Sachen liegen, Wenn Du Dir das zutraust, selbst mal nachzuschauen..................... Wichtige Frage Na!

Wünsche Dir viel Glück
LG Mona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2009
94 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,
wenn wieder neues wasser unten raus gekommen ist, kipp die maschine mit einem Helfer mal soweit zur Seite damit du unten rein schauen kannst. Waschmaschinen haben keinen Boden. Mit einer Taschenlampe suchst du dann ab wo das Wasser austritt. Zieh aber vorher den Netzstecker bevor du wieder Feuchtigkeit "fühlen" willst.
Viel Glück
horue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2006
485 Beiträge (ø0,11/Tag)

danke für eure Antworten. Ich bin dann mal runter und habe die Maschine aufgeschraubt, denn am Flusensieb kann es definitiv nicht liegen, dieses befindet sich nämlich auf der anderen Seite. So wie es aussieht, kommt das Wasser aus dem Bereich des Schlauches der an die Waschmittelkammer anschließt. Aber ob der jetzt defekt oder locker ist, kann ich leider nicht erkennen. Ansonsten ist die Maschine furztrocken.

LG Nadine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.09.2010
6 Beiträge (ø0/Tag)

Leute, ich weiß, der Thread ist fast 6 Jahre alt, aber ich muss euch jetzt einfach mal danken... Gerade eben stand noch mein Bad, meine Küche und mein halbes Wohnzimmer unter Wasser und ich bin halb durchgedreht, jetzt dreht meine Waschmaschine schon wieder fröhlich ihre Runden und nichts mehr läuft aus :D Man sollte eben, wenn man das Flusensieb sauber macht, den kleinen Ablaufschlauch wieder draufstecken, wenn man ihn aus Versehen abgezogen hat...
Also danke euch für die Hilfe!!! ^^
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine