Bewertung
(139) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
139 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.01.2011
gespeichert: 4.432 (7)*
gedruckt: 12.747 (50)*
verschickt: 89 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

lmo

Mitglied seit 11.08.2009
432 Beiträge (ø0,13/Tag)

banneradss

Zutaten

100 g Erdnüsse, geröstete
1 EL Erdnussbutter
1 TL Zucker, braun
1/2 TL Currypaste, rote
400 ml Kokosmilch
100 ml Sahne
Sojasauce
800 g Brokkoli, in Röschen zerteilt
4 Frühlingszwiebel(n)
400 g Tofu, fester
7 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Zucker bei mittlerer Hitze karamellisieren. Die Currypaste einrühren, Erdnussbutter, grob zerkleinerte Erdnüsse, Kokosmilch und ca. 100 ml Wasser zugeben. Aufkochen, die Sahne zugeben und offen 10 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss mit Sojasoße würzen.

Die Frühlingszwiebeln in schräge Scheiben schneiden, den Tofu würfeln. 4 EL Öl im Wok erhitzen, den Tofu goldbraun braten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Fett entsorgen.

3 EL Öl erhitzen und den Brokkoli ca. 4 Minuten bei starker Hitze braten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten garen. Tofu und Zwiebeln unterrühren, mit Sojasoße abschmecken und 2 Minuten weitergaren.

Die Erdnusssoße mit dem Gemüse anrichten. Dazu passt Basmatireis sehr gut.